• Pottwal
  • Hai
  • Sossusvlei
  • Maraya
  • Serengeti
  • Sonnenaufgang
  • Gorilla
  • Venedig
  • Rhinos
  • Sri Lanka Eisenban
  • Loewin
  • Tempeltor
  • Schottland
  • Samana
  • Sri Lanka
  • Giraffe
  • Duenen
  • IslaBonita
  • Hegra
  • WasserundSand
  • Frankreich
  • DomRep Norden
  • Al Ula Shaden Resort
  • San Fransisco
  • Bikes
  • Namibia
  • Gemuesestand
  • Singapore
  • PoolSamana
  • Bali
Sri Lanka

Sri Lanka

Sri Lanka...eigentlich hört man zur Zeit nicht viel über die Insel, nicht viel Gutes. Also nahm ich die Einladung zu einem Live Seminar an und flog voller Erwartungen auf die Insel...

Sri Lanka, das hört sich spannend an. Übersetzt heißt es die ehrenwerte, strahlende Insel.  Genauso habe ich die Menschen empfunden. Geplagt von einer Krise nach der anderen haben die Menschen bislang nicht verzweifelt, überall lächelte man uns an und begegnet uns überaus freundlich. Unsere Reise führte uns zuerst in die Zentralinsel. Schon der erste Ausflug, eine Safari war ein riesiges Erlebnis. Im offenen Jeep gegaben wir uns auf Elefantensuche. Es hat nicht lange gedauert und schon standen wir mitten in einer Elefantenfamilie. So schön. Die nächsten Tage galten ganz der Kultur. Die Höhlentempel von Dambulla und natürlich die Besteigung des Löwenfelsens, standen auf dem Programm. Sehr früh, kurz nach Sonnenaufgang, erklommen wir die 1200 Stufen, bis auf das Plateau. Eigentlich ein atemberaubender Blick von dort oben, wenn da nicht die Wolken gewesen wären, die uns so zu sagen, vor den Füßen lagen. Trotz allem ein sehr lohnender Ausflug. Mein ganz besonderes Highlight war die Zugfahrt ins Hochland. Unbeschreiblich schön, bei offenem Fenster und an der offenen Tür stehend, durch die wunderschöne Landschaft zu fahren. Am Ende dieser spannenden Inforeise waren wir natürlich auch am Meer. Warm und wild, genauso wie ich es mag. Es gibt überhaupt keinen Zweifel daran, dass dieses wunderschöne exotische Land eine Reise wert ist. Voller beindruckender Natur, Hochland, Dschungel, Tee und Gemüseplantagen, breite Strände mit einer wunderschönen Unterwasserwelt, Ayurveda und herausragender kultureller Geschichte. Das Besondere aber sind seine Einwohner geduldig und immer lächelnd, die unabhängig welcher Religion sie angehören, friedlich miteinander leben. -Ayobowan-